Hobbyspieler sind bei uns auch herzlich Willkommen!

Unsere Andrea sagt dazu:

Vor mehr als 20 Jahren habe ich aufgehört zu spielen. Job und Kinder ließen mir keine Zeit mehr dafür.

Inzwischen haben die Kinder das Nest verlassen und im Beruf läuft auch alles in festen Bahnen.

Ich konnte also über meine Zeit wieder verfügen und überlegte, womit ich sie denn sinnvoll füllen könnte.

Sport ja, aber bitte in freundschaftlich gelassener Atmosphäre. Etwas für die Kondition, aber ohne Stresshormone.

Ich erinnerte mich an meine alte Leidenschaft und manch nettes Turnier bei den Stammheimer Kollegen.

Spontan suchte ich das Schulgelände in der Diependahler Strasse auf und hatte das Glück, einen Trainingstag zu erwischen und sogar zu Trainingszeiten Spieler anzutreffen.

Mit großem Hallo erfolgte die Begrüßung und es wurde eine feste Verabredung für die folgende Woche. Freudig kaufte ich mir einen Trainingsanzug. Sportschuhe besaß ich noch und ein lieber Mitspieler borgte mir (über mehrere Monate) seinen Zweitschläger.

Das war eine der besten Entscheidungen in den letzten Jahren.

Obwohl ich viel verlernt hatte und es im Grunde auch nie wirklich konnte, wurde ich regelmäßig freundschaftlich empfangen und hatte neben den ersten Muskelkatern immer viel Spaß. Ein gesunder Ehrgeiz entwickelte sich, da viele Kollegen mit mir spielten und so mach guter Rat auch Erfolg zeigte.

Ich bin sehr froh  hier "gelandet" zu sein und möchte jedem, der (wieder) spielen möchte, meine Mitspieler empfehlen.

Alles liebenswerte Zeitgenossen mit dem typisch kölschen Herz, die das Spiel und sich selbst nicht ganz so ernst nehmen. 

Darum sagen wir und auch Andrea:

Kommt doch einfach mal vorbei!